König und Prinz 2017

Ein toller Tag mit schönen Fängen und würdigen Ehrenträgern. Vom Königsfischen 2017 möchte ich mal aus einer etwas anderen Sicht berichten - nämlich aus der Sicht eines Teilnehmers. Wie bei Jedem der mehr als 20 vergangenen Königsfischen geht es mir,

wie auch den Meisten die hier mitmachen, um das gemeinsame Erlebnis am Wasser, den Spaß und nicht zuletzt darum, eventuell einmal die Königswürde zu erlangen. Wir haben dafür also vorab unser Gerät für den 23. September hergerichtet, Köder für die Fische und Verpflegung in fester und flüssiger Form für uns selbst besorgt und sind am Morgen des Königsfischens in aller Herrgottsfrühe weit vor Sonnenaufgang losgezogen, um am Platz der Wahl unser Glück zu versuchen. Nachdem die Ausrüstung zum Auswerfen um Sieben Uhr bereit lag mussten wir uns im Sonnenaufgang erst einmal Stärken. Ich möchte nun nicht zu viel verraten, aber wir haben nix gefangen! Das war aber nicht schlimm, da es uns ja nicht nur ums Fangen, sondern natürlich auch um den Spaß an der Freud ging. Das herrliche Wetter machte dies natürlich einfacher, als bei trübem Regenwetter.

"Kenig 2017" - Matthias Fischer

Mit trockenen Keschern machten wir uns nach den gemütlichen Stunden am Wasser nun gegen Mittag zu gemütlichen Stunden im Bruckwirt auf, um die Königswürde mit dem neuen König gebührend zu feiern.

Zum Wiegen trafen nun alle 44 Teilnehmer an der Gastwirtschaft wie in jedem Jahr ein um die großen, kleinen, kuriosen und natürlich den größten Fang zu bestaunen. Unter den Teilnehmern waren auch 4 Gäste und 4 Jugendliche. Insgesamt wurden 11 Fische gefangen, 9 Forellen, 1 Hecht und 1 Karpfen. Letzterer brachte seinem Fänger Matthias Fischer mit 17 Pfund den „Kenig“ 2017 ein. Herzlichen Glückwunsch!

Salmonidenpokal
Salmonidenpokal - Andrej Huith

Der Salmonidenpokal ging an Andrej Huith. Er fing eine tolle 5-pfündige Regenbogenforelle.

Hecht
Hecht - Simon Weishaupt

Danach folgte ein vierpfündiger Hecht von Simon Weishaupt. Nach langer Zeit konnte wieder einmal ein Hecht am Königsfischen überlistet werden. Platz 4 belegte Gordon Lieder mit einer schönen Portionsforelle. Wie jedes Jahr wurden alle Fische sinnvoll verwertet. Nun wurde dieser tolle Tag dann bei herrlichem Wetter gebührend beendet. Der neue „Kenig“ hat hierzu maßgeblich beigetragen und alle die dabei waren werden den Abend nicht so schnell vergessen. Auch der Hecht und die größte Forelle, beziehungsweise deren Fänger haben für einen tollen Nachmittag und Abend gesorgt. Vielen Dank an alle Fischerkameraden. Ich hoffe wir sehen uns alle in 2018 wieder. Vielleicht auch etwas zahlreicher wie in den letzten Jahren, da es ein echt tolles Erlebnis ist, einfach gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen, auch wenn man mal nicht ganz so erfolgreich ist.

Mit kräftigem Petri Heil,

Eduard Nowak

 

             Vereinsheim in Steinheim
Fischerstraße 40

 

Öffnungszeiten:
jeweils mittwochs 18.00 - 20.00 Uhr

 

 

Anfahrt           

 

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet. Damit können wir feststellen welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind. Diese Informationen helfen uns unsere Webseite für die Zukunft informativer und freundlicher zu gestalten. Die Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung eingesehen und/oder widersprochen werden.
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden!